Peter Moor Architekten ETH SIA

Schulareal Waldegg, Rotkreuz

Strichpunkt

Ein Längsbau und ein Punktbau fügen sich in die vorgesehenen Perimeter ein und verstärken durch ihre Setzung das vorhandene Geflecht. Der Längsbau für die Primarschule formuliert einen Abschluss zur Strasse und definiert einen präzisen Zugang zum mittigen Pausenplatz. Der Punktbau für die Oberstufe ordnet die gesamte Zugangssituation an der Nordostecke neu. Als eigentlicher Flachbau thematisiert und steigert er die Staffelung der Bauten im geneigten Terrain. Die bereits vorhandene Charakteristik des über Eck zugänglichen Areales wird auf diese Weise konsequent fortgesetzt. Die Bauten verankern sich in den leicht geneigten Hangsituationen mit einem massiven Untergeschoss im Erdreich. Ab dem Erdgeschoss bildet ein Holzelementbau mit Holz/Betonverbunddecken ein filigranes Tragwerk. Dabei bilden Stützen und Balken eine primäre Struktur und die kassettenartigen Fenster und Brüstungen sind deren Füllungen. Die Deckenbalken leiten die Lasten in die Stützen und bilden im Verbund mit den relativ dünnen Betondecken eine geschickte Kombination bezüglich Brandschutzes, Akustik und effizienter Tragstruktur.

Bauherrschaft: Gemeinde Risch, Abteilung Planung/ Bau/ Sicherheit
Adresse, Ort: Waldeggstrasse, Meierskappelerstrasse, Rotkreuz
Auftragsart: Zweistufiger Projektwettbewerb im offenen Verfahren, 1.Preis
Generalplaner: Federführung Peter Moor GmbH
Planung: 2016-2019
Ausführung: 2018-2020
Visualisierungen: Nightnurse Images